1. Grundsätzliche Bestimmungen

1.1     Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die zwischen dem Einzelunternehmen Daniela Decker und dem Kunden, der Verbraucher oder Unternehmer ist, abgeschlossen werden. Soweit nicht ausdrücklich in Schriftform vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

1.2     Sollte sich eine Bestimmung dieser AGB als unwirksam erweisen, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

1.3     Der Vertrag wird in deutscher Sprache abgeschlossen.

2. Vertragsabschluss

2.1     Angaben und Abbildungen zu Dienstleistungen auf der Website https://www.danieladecker.at dienen der Präsentation von Dienstleistungen und sind nicht als Angebot seitens des Einzelunternehmens Daniela Decker zu werten. Diese stellen ausschließlich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Kunden dar.

2.2     Die Abgabe eines verbindlichen Angebotes durch den Kunden erfolgt durch die Bestellung einer Dienstleistung. Hierzu ist es erforderlich, dass der Kunde entweder schriftlich (E-Mail, Kontaktformular) oder telefonisch mit dem Einzelunternehmen Daniela Decker in Kontakt tritt und unter Angabe von Art und Umfang der auszuführenden Dienstleistung um Fixierung eines Termins ersucht. Allgemeine Anfragen, insbesondere über Anwendungsmethoden und Preise, stellen noch kein Angebot durch den Kunden dar.

2.3     Die Annahme des vom Kunden verbindlich abgegebenen Angebotes erfolgt seitens des Einzelunternehmens Daniela Decker durch schriftliche oder telefonische Bestätigung des vereinbarten Termins.

2.4     Das Einzelunternehmen Daniela Decker ist nicht verpflichtet, ein Angebot des Kunden anzunehmen. Ein Vertrag kommt beispielsweise nicht zustande, wenn betreffend Art und Umfang der auszuführenden Dienstleistung oder Termin keine Übereinkunft getroffen werden kann. Bei Nichtannahme des Angebotes wird das Einzelunternehmen Daniela Decker den Kunden unverzüglich darüber in Kenntnis setzen und bereits geleistete Zahlungen zurückerstatten.

2.5     Das Einzelunternehmen Daniela Decker stellt dem Kunden spätestens vor Beginn der Dienstleistungserbringung den Vertragstext per E-Mail oder Papier zur Verfügung. Der Vertragstext setzt sich aus den Daten der bestellten Dienstleistung, den AGB und der Widerrufsbelehrung inkl. Widerrufsformular zusammen. Der Kunde ist angehalten, den Vertragstext in seinen Unterlagen aufzubewahren, indem er diesen abspeichert und/oder abheftet. Zusätzlich wird der Vertragstext vom Einzelunternehmen Daniela Decker gespeichert, jedoch nicht im Internet zugänglich gemacht.

3. Preise, Zahlungsbedingungen

3.1     Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise. Die Preise enthalten keine Umsatzsteuer, da die Kleinunternehmerregelung gemäß § 6 Abs 1 Z 27 UStG (Umsatzsteuergesetz) zur Anwendung gelangt. Sämtliche Preise sind in Euro.

3.2     Der Kunde ist verpflichtet, den vollständigen Preis unmittelbar nach erbrachter Dienstleistung in bar zu bezahlen. Sofern es sich bei der bestellten Dienstleistung um ein Online Produkt/Programm handelt, ist der Kunde verpflichtet, den vollständigen Preis im Voraus zu bezahlen (Jegliche Transaktion findet über den Online-Shop gemäß der dortigen AGB statt). Im Falle einer Zahlung per Vorkasse muss die Zahlung spätestens zu dem für die Dienstleistungserbringung vereinbarten Termin auf dem Bankkonto eingelangt sein (Fälligkeit der Zahlung), andernfalls wird mit der Dienstleistungserbringung erst nach Zahlungseingang und neuerlicher Terminvereinbarung begonnen. Sofern der Preis trotz Fälligkeit nicht innerhalb von weiteren sieben Tagen nach Zugang einer Zahlungsaufforderung auf dem Bankkonto eingelangt ist, kann das Einzelunternehmen Daniela Decker vom Vertrag zurücktreten.

3.3     Für die Teilnahme an Seminaren hat der Kunde eine Anzahlung zu leisten. Diese muss spätestens 14 Tage nach der vom Einzelunternehmen Daniela Decker übermittelten Anmeldebestätigung auf das angegebene Bankkonto eingelangt sein (Fälligkeit der Anzahlung). Sofern die Anzahlung trotz Fälligkeit nicht innerhalb von weiteren sieben Tagen nach Zugang einer Zahlungsaufforderung auf dem Bankkonto eingelangt ist, kann das Einzelunternehmen Daniela Decker vom Vertrag zurücktreten. Die Höhe der zu leistenden Anzahlung wird bei der jeweiligen Seminarbeschreibung gesondert ausgewiesen. Unbeschadet des gesetzlichen Widerrufsrechts hat der Kunde das Recht, die Teilnahme am Seminar zu stornieren. In diesem Fall wird die vertraglich vereinbarte und vom Kunden bereits geleistete Anzahlung als Stornierungsgebühr einbehalten.

4. Gewährleistung, Schadenersatz

4.1     Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Reklamationen aufgrund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche sind an das Einzelunternehmen Daniela Decker zu richten. Dies kann per Post, E-Mail oder Telefon erfolgen. Kontaktdaten:

4.2     Über die gesetzliche Gewährleistung hinaus gewährt das Einzelunternehmen Daniela Decker keine eigenen Garantien.

4.3     Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an Sachen, die zur Bearbeitung übernommen wurden. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

5. Aufklärung über die energetische Arbeit

Das Einzelunternehmen Daniela Decker weist darauf hin, dass energetische Arbeit lediglich eine Hilfestellung durch Aktivierung und Harmonisierung des körpereigenen Energiefeldes ist und der Verbesserung der Lebensqualität sowie der Ausschöpfung des eigenen Potentials dient. Sie ersetzt keinesfalls medizinische und/oder psychologische Behandlungen. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind ausschließlich energetische Zustandsbeschreibungen und stellen keine Diagnosen dar. Die Wirkungsweise und der Erfolg der energetischen Arbeit sind naturwissenschaftlich nicht belegt bzw. bei bestimmten Methoden widerlegt. Alle auf der Website https://www.danieladecker.at veröffentlichten Beiträge sind rein persönliche Erfahrungen und Meinungen seitens des Einzelunternehmens Daniela Decker und haben keine allgemeine Gültigkeit. Bei Vorliegen einer gesundheitlichen und/oder psychischen Erkrankung wird grundsätzlich das Aufsuchen eines Arztes und/oder Psychologen empfohlen.

6. Datenschutz (Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten)

Die Datenschutzerklärung ist Teil dieser AGB.

7. Belehrung über das gesetzliche Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht)

Die Belehrung über das gesetzliche Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) ist Teil dieser AGB.

8. Alternative Streitbeilegung

8.1     Verbraucher haben die Möglichkeit, sich an die Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung der Europäischen Kommission zu wenden. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit der gekauften Dienstleistung zunächst ohne Befassung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem folgenden externen Link erreichbar:
https://ec.europa.eu/consumers/odr

8.2     Verbraucher können sich jederzeit direkt an das Einzelunternehmen Daniela Decker wenden. Die E-Mail-Adresse lautet:

9. Gerichtsstand, anwendbares Recht

9.1     Für Verträge, die das Einzelunternehmen Daniela Decker mit Verbrauchern abschließt, richtet sich der Gerichtsstand nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Verträge, die das Einzelunternehmen Daniela Decker mit Unternehmern abschließt, ist ausschließlich das für den Sitz des Einzelunternehmens Daniela Decker sachlich und örtlich zuständige Gericht als Gerichtsstand vereinbart. Sitz des Einzelunternehmens Daniela Decker ist Graz.

9.2     Auf die Rechtsverhältnisse zwischen dem Einzelunternehmen Daniela Decker und dem Kunden findet ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen (Kollisionsnormen) des internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechts Anwendung. Diese Rechtswahl ist für Rechtsverhältnisse mit Verbrauchern aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union insofern eingeschränkt, als von den zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen des Rechts des Mitgliedstaates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht abgewichen wird.